LVP - Analysen

  • LVP-Inputanalysen im Auftrag der Verpackungskoordinierungsstelle gGmbH im Umfang von ca. 330 Stichproben à 1.000l pro Jahr, 2015 bis 2017.
  • LVP-Inputanalysen im Auftrag der ARA AG im Umfang von ca. 330 Stichproben à 1.000l pro Jahr, 2008 bis 2014.
  • LVP-Inputanalysen im Auftrag des ofi (Österreichisches Forschungsinstitut für Chemie und Technik) und der ARA im Umfang von ca. 300 Stichproben à 1.000l pro Jahr 1998 bis 2007.
  • LVP-Inputanalysen zur Festlegung bzw. zur Neufestlegung der verrechenbaren NVP-Werte zwischen den einzelnen Gebietskörperschaften und der ARA AG ab 2001.
  • Output-Analysen im Rahmen der Überprüfung der ARA-Sortierpartner hinsichtlich Einhaltung der Outputspezifikationen der zum Abtransport bereitgestellten Sortierfraktionen 1998 bis 2017.
  • Folien-Outputanalysen zur Bestimmung der Massenanteile der Folienfraktionen nach groß/klein für die ARA 1998 bis 2015.
  • Schiedsgutachten gemäß den Bestimmungen des Reklamationsabwicklungsprogramms »CONNECT« zur Feststellung der MKF-Qualität 1999 bis 2017.
  • MKF-Detailanalyse im Auftrag der ARA und ÖKOBOX in den Jahren 2004 bis 2017 (ab 2015 im Auftrag der ARA AG).
  • Durchführung von Schüttdichtenanalysen für LVP und Metall-Verpackungen im Auftrag der ARA AG in den Jahren 2011 bis 2015.
  • Siebrest- und Restmüllanalysen zur Bestimmung der Verpackungsanteile im Siebrest und im aussortierten Restmüll bei diversen ARA LVP-Sortieranlagen 2003 bis 2014.